Hilfebedürftige Person im Notfallspeicher

hilfe@notfallspeicher.de / 0341 – 991 998 78 / Termin vereinbaren = klicken

-Zum Beenden der Hilfe bitte den Tab schließen-

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (1)

Eine hilfebedürftige Person (auch eine minderjährige Person=Kind) muss aufgrund des Datenschutzes verifiziert werden!

Sie benötigen:

Daten (Vorname, Name, etc.) UND

die E-Mail Adresse der hilfebedürftigen Person.

Notfallkarte-Max-Vorsorgemeister-Rückseite

Sie können sich durch einen Unfall nicht mehr verständigen. Durch die Notfallkarte / sos.notfallspeicher.de kann die hilfebedürftige Person informiert bzw. versorgt werden.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (2)

Sie starten mit dem Button +Hilfebedürftige Person.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (3)

Sie können die Daten

Anrede, Vorname, Nachname

Adresse = Straße und Hausnummer, PLZ, Ort

Kontaktdaten = Telefon (mobil/Festnetz)

Benötigte Hilfe/Kontakt

eingeben.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (4)

Eine Hilfebedürftige Person muss aufgrund des Datenschutzes verifiziert werden!

Sie benötigen unabdingbar die E-Mail Adresse der Hilfebedürftigen Person zur Verifizierung!

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (5)

Vor der Verifizierung ALLE eingetragenen Daten kontrollieren!

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (6)

Durch den Button “SPEICHERN” starten Sie die Verifizierung.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (7)

Bis zur erfolgreichen Verifizierung durch die hilfebedürftige Person stehen die Daten für den Notfallspeicher / die Notfallkarte NICHT zur Verfügung!

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (8)

Die hilfebedürftige Person erhält die Verifizierung E-Mail mit Bitte den Verfizierungsprozess zu starten:

Prüfung der Daten

Zustimmung oder Löschung der Daten durch den Link in der E-Mail.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (9)

Die hilfebedürftige Person prüft die hinterlegten Daten.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (10)

Durch Zustimmung AGB+Datenschutz und durch drücken des Button “ZUSTIMMEN” werden die Daten frei gegeben.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (11)

Die hilfebedürftige Person und Sie erhalten eine Bestätigung der erfolgreichen Verifizierung.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (12)

Nach der erfolgreichen Verifzierung stehen die Daten dem Notfallspeicher inkl. sos.notfallspeicher.de und der Notfallkarte zur Verfügung.

Hilfe-notfallspeicher-Hilfebedürftige-Person (13)

Bei einer Änderung der Daten

Anrede, Vorname, Nachname

Straße und Hausnummer, PLZ, Ort

E-Mail, Mobil, Telefon

müssen die geänderten Daten von der hilfebedürftigen Person erneut frei gegeben werden, damit diese dem Notfallspeicher zur Verfügung stehen.