Notfallkontakt im Notfallspeicher

hilfe@notfallspeicher.de / 01805 – 544 445 (Festnetzpreis 14 ct/min; Mobilfunkpreise maximal 42 ct/min.)

-Zum Beenden der Hilfe bitte den Tab schließen-

Ein Notfallkontakt muss aufgrund des Datenschutzes  verifiziert werden!

Sie benötigen:

  • Daten (Vorname, Name, etc.)

UND

  • E-Mail Adresse

Ihres Notfallkontaktes.

Sollten Sie aufgrund eines gesundheitlichen Störfalles nicht mehr in der Lage sein sich zu äußern, kann durch die Notfallkarte / sos.notfallspeicher.de  Ihre Vertrauensperson(en) informiert werden.

Sie starten mit dem Button “+WEITERER NOTFALLKONTAKT“.

Wenn Sie bei

  • Anrede, Vorname, Nachname

bzw.

  • Straße und Hausnummer, PLZ, Ort

Daten eingeben, sind alle Felder MUSS-Felder!

Ein Notfallkontakt muss aufgrund des Datenschutzes verifiziert werden!

Sie benötigen unabdingbar die E-Mail Adresse des Notfallkontaktes zur Verifizierung!

Bei den Telefonnummern das internationale Kennzeichen (z.B. +49 für Deutschland) eintragen.

 

Wann soll der Notfallkontakt informiert werden?

  • Im Notfall?

und/oder

  • Im Todesfall?

Voraussetzung für “Erster Notfallkontakt”

  • Mindestens eine Telefonnumer vorhanden

UND

  • Im Notfall kontaktieren

Erster Notfallkontakt kann erst nach der Verifizierung ausgewählt werden, damit dieser bei www.sos.notfallpeicher.de / Notfallkarte hinterlegt ist!

Vor der Verifizierung ALLE eingetragenen Daten kontrollieren!

 

Durch den Button “SPEICHERN” starten Sie die Verifizierung.

Bis zur erfolgreichen Verifizierung durch den Notfallkontakt stehen die Daten für den Notfallspeicher / die Notfallkarte NICHT zur Verfügung!

Der Notfallkontakt erhält die Verifizierung E-Mail mit Bitte den Verfizierungsprozess zu starten:

  1. Prüfung der Daten
  2. Zustimmung oder Löschung der Daten

durch den Link in der E-Mail.

Der Notfallkontakt prüft die hinterlegten Daten.

Durch Zustimmung AGB+Datenschutz und durch drücken des Button “ZUSTIMMEN” werden die Daten frei gegeben.

Der Notfallkontakt und Sie erhalten eine Bestätigung der erfolgreichen Verifizierung.

Nach der erfolgreichen Verifzierung stehen die Daten dem Notfallspeicher inkl. Notfallseite und ggf. der Notfallkarte als erster Notfallkontakt zur Verfügung.

Bei einer Änderung der Daten

  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Straße und Hausnummer, PLZ, Ort
  • E-Mail
  • Mobil
  • Telefon (geschäftlich/privat)

müssen die geänderten Daten von dem Notfallkontakt erneut frei gegeben werden, damit diese dem Notfallspeicher zur Verfügung stehen.

Bei Änderungen bei

  • Im Notfall kontaktieren
  • Im Todesfall kontaktieren
  • Erster Notfallkontakt

erfolg KEINE erneute Verifizierung.